Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Richtig versichert im Urlaub 2021

veröffentlicht am 1. Juni 2021

Richtig versichert im Urlaub 2021

Trotz Corona in den Urlaub fahren? Genau das ist der Wunsch vieler Reisehungriger. Worauf Sie in diesem Jahr ganz besonders achten sollten, erfahren Sie hier.

Die Sonne lacht vom Himmel, die Temperaturen steigen und damit nimmt auch die Lust auf Urlaub und Reisen immer mehr zu. Dank sinkender Infektionszahlen, konstantem Impfangebot und der fortschreitenden Lockerungen bei Einreise- und Quarantänebestimmungen rückt der Urlaub 2021 jetzt sogar immer näher. Entspannt am Strand liegen, sich im Restaurant bedienen lassen und einfach mal die Seele baumeln lassen, diesen Wunsch möchten sich viele diesen Sommer erfüllen. Die richtige Absicherung der Urlaubsreise ist jedoch gerade in Zeiten der immer noch anhaltenden Pandemie wichtiger denn je.

Frau steigt mit Maske in den Flieger

 

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittversicherung sollte im Fall einer Auslandsreise immer abgeschlossen werden. Gerade zu Pandemiezeiten ist sie jedoch von noch entscheidenderer Wichtigkeit. Denn die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Umbuchungs- oder Stornokosten der jeweiligen Reise, wenn Sie oder ein enges Familienmitglied aufgrund einer Erkrankung, eines Unfalls oder eines Todesfalles in der Familie den Urlaub nicht antreten können. Je nach Tarif ist sogar ein Reiseabbruch abgesichert. In diesem Fall übernimmt die Versicherung die Kosten für die Rückreise sowie für eventuell nicht genutzte Reiseleistungen.

Grundsätzlich sind in der Reiserücktrittsversicherung unerwartet schwere Erkrankungen abgesichert, wozu auch das Corona-Virus zählt. Erkrankt der Versicherte daran, ist eine Erstattung der Stornokosten entsprechend gewährleistet. Ein ärztliches Attest genügt als Nachweis dafür. Erkrankt jedoch nicht der Versicherte selbst an Corona, sondern tritt nur in der Hotelanlage oder auf dem Kreuzfahrtschiff ein Corona-Fall auf, sind die Mehrkosten für die Rückreise nicht versichert. Ebenso wenig wie die Erstattung des nicht genutzten Reiseteils bei einem Reiseabbruch. Hat der Versicherte Angst, sich im Urlaubsland zu infizieren, und sagt die Reise deswegen ab, ist die Rückerstattung des Reisepreises ebenfalls nicht möglich. Gleiches gilt, wenn die ursprünglich gebuchte Kreuzfahrtroute aufgrund des Infektionsgeschehens in einzelnen Ländern oder Regionen geändert wird. Viele Reedereien bieten in diesem Fall allerdings von sich aus die Möglichkeit, kostenlos zu stornieren. Reisen Sie in ein Urlaubsland und sind dort von Quarantänemaßnahmen betroffen, ist auch für diesen Fall keine Versicherungsleistung vorgesehen.

Jeder Urlauber sollte sich daher im Vorfeld genau über die aktuell gültigen Einreise- und Quarantäneregelungen des Urlaubslandes informieren.

Viele Versicherungen bieten zusätzlich zur regulären Reiserücktrittsversicherung jedoch noch spezielle COVID-19 Versicherungen an. Möchten Sie auf Nummer sichergehen, kann sich diese zusätzliche Absicherung durchaus lohnen. Denn mit verhältnismäßig geringen Beiträgen können Sie sich damit einen zusätzlichen Schutz im Fall einer Infektion sichern.

 

Auslandsreise-Krankenversicherung

Gerade im wohlverdienten Urlaub möchte niemand krank werden. Trifft das auf Sie oder eine mitversicherte Person aber doch einmal während einer Reise zu, schränkt eine Erkrankung das Urlaubsvergnügen meist erheblich ein. Die Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt in solchen Fällen die Kosten für die ärztliche Behandlung, Arzneimittel sowie einen notwendigen Krankenhausaufenthalt. Ebenso wie schmerzstillende Zahnbehandlungen oder Such-, Rettungs- und Bergungskosten. Ist wegen der Erkrankung gar ein medizinisch sinnvoller und vertretbarer Rücktransport notwendig, ist auch das mitversichert. Dementsprechend übernimmt die Auslandsreise-Krankenversicherung auch die Behandlungskosten im Falle einer Erkrankung mit dem Corona-Virus. Wohingegen Quarantänemaßnahmen auch hier nicht versichert sind.

Urlaubsvorbereitungen während Corona

 

Kfz-Haftpflichtversicherung (Mallorca-Police)

Für eine Rundreise mit einem gemieteten Wohnmobil oder einem Mietwagen im europäischen Ausland kann eine zusätzliche Absicherung, die sogenannte Mallorca-Police, durchaus sinnvoll sein. Dabei handelt es sich bei vielen Versicherungen um einen Zusatzbaustein zur regulären Kfz-Haftpflicht. Verursachen Sie mit dem gemieteten Fahrzeug einen Unfall, greift Ihre in Deutschland gültige Kfz-Versicherung mit den entsprechenden Versicherungssummen. Möglicherweise ist die Mallorca-Police aber auch bereits Bestandteil Ihrer Kfz-Versicherung. Verschaffen Sie sich also am besten vor Reiseantritt darüber Klarheit. Dafür genügt oft ein Blick in die Vertragsunterlagen oder ein kurzes Gespräch mit Ihrem Berater. Bei der Versicherungskammer Bayern ist diese Police und darüber hinaus noch weitere Bausteine für das europäische Ausland bereits eingeschlossen. Damit Sie Ihren Urlaub mit dem gemieteten sowie dem eigenen Auto oder Wohnmobil unbeschwert genießen können.

 

Zusätzliche Tipps für einen sorgenfreien Urlaub

In vielen Ländern sind gerade in den beliebten Touristengegenden nicht nur zahlreiche Urlauber, sondern leider auch viele Kriminelle und Taschendiebe unterwegs. Nehmen Sie daher möglichst nur so viel Bargeld mit, wie sie in den ersten Tagen tatsächlich benötigen. Zumal in den meisten Ländern der Wechselkurs für Bargeld deutlich schlechter ausfällt, als der Kurs beim Abheben von Bargeld direkt vor Ort. Lieber öfter einmal am Geldautomaten abheben oder mit der SparkassenCard (Debitkarte) oder der Kreditkarte bezahlen. Falls Sie doch lieber mit einer größeren Menge an Bargeld verreisen, weil Ihnen das ein sichereres Gefühl gibt, nehmen Sie nur so viel im Geldbeutel mit, wie sie an diesem Tag benötigen. Den Rest sollten Sie besser mit allen wichtigen Reisedokumenten sicher im Hotelsafe einschließen.

Achten Sie gerade bei Geldautomaten im Ausland darauf, dass keine zusätzlichen Lesegeräte am Kartenschlitz angebracht sind, die Ihre Kartendaten eventuell auslesen. Und decken Sie das Tastenfeld bei der Eingabe Ihrer Geheimnummer immer gut ab. So schützen Sie sich und Ihre Daten vor unerwünschten betrügerischen Blicken.

Sollte eine Ihrer Karten gestohlen werden, lassen Sie diese sofort unter der Sperrhotline +49 116 116 sperren!

 

Urlaub gebucht – aber ohne Absicherung. Was jetzt?

Sie haben Ihren Urlaub 2021 bereits gebucht, sich bis jetzt aber noch keine Gedanken über die passende Absicherung gemacht? Gut, dass es auch dafür eine Lösung gibt. Denn alle Versicherungen lassen sich auch noch nachträglich abschließen. Oder sie entscheiden sich gleich für eine Jahrespolice. Damit sind Sie dann künftig, egal wann und wohin die Reise geht, immer bestens abgesichert. Klicken Sie dafür einfach auf den jeweiligen Namen der Versicherung: Reiserücktrittsversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Kfz-Versicherung. Oder Sie entscheiden sich für das S-Reise-und Komfortpaket Gold. Damit haben Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn es besteht aus der Mastercard Gold (Kreditkarte) sowie einem umfassenden Reise- und Rundumschutz für die ganze Familie.

 

Gleich zum Themendienst anmelden und künftig keinen Beitrag verpassen.

Schauen Sie auch in die Rubriken: Beruf Wohnen – FamilieFreizeit

 

Quellen: sparkasse.de, ukv.de, vkb.de, stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ob Wandern, Baden, Radfahren, Bergsteigen, Sehenswürdigkeiten oder liebenswerte Städte - Bayern hat einiges zu bieten, das steht fest!

veröffentlicht am 2. Juni 2020

Ob Wandern, Baden, Radfahren, Bergsteigen, Sehenswürdigkeiten oder liebenswerte Städte - Bayern hat einiges zu bieten, das steht fest!

Mehr lesen

Endlich ist es soweit – der lang ersehnte Urlaub ist da! Bereits seit Wochen fiebert Familie Schneider diesem Tag entgegen. Alle Vorbereitungen sind erledigt, Kind und Kegel eingepackt, jetzt kann die Reise beginnen!

veröffentlicht am 3. Juni 2019

Endlich ist es soweit – der lang ersehnte Urlaub ist da! Bereits seit Wochen fiebert Familie Schneider diesem Tag entgegen. Alle Vorbereitungen sind erledigt, Kind und Kegel eingepackt, jetzt kann die Reise beginnen!

Mehr lesen

Radfahren zählt zu Deutschlands beliebtesten Freizeitaktivitäten. Und das nicht ohne Grund. Erfahren Sie hier alles rund ums Thema Fahrrad, Routen und Equipment.

veröffentlicht am 19. Juni 2020

Radfahren zählt zu Deutschlands beliebtesten Freizeitaktivitäten. Und das nicht ohne Grund. Erfahren Sie hier alles rund ums Thema Fahrrad, Routen und Equipment.

Mehr lesen