Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Extrem-Couching und professionell Geldgeschäfte abwickeln – passt das zusammen?

Veröffentlicht am 5. November 2018

Johanna Geier ist Online-Finanzberaterin und sagt „Ja, das passt prima! Und die Vorteile einer digitalen Beratung liegen auf der Hand, oder eben auch auf der Couch.“

 

Das ist doch mal eine deutliche Ansage und darum gleich folgende Frage zum Start unseres Interviews:

Frau Geier, was ist eigentlich eine Online-Finanzberatung?

 

Johanna Geier: „Unser Online-Beratungs-Team besteht derzeit aus fünf Personen. Jeder ist ausgestattet mit modernster Technik, um mit dem Kunden online, also über das Internet, in Kontakt zu treten. Wir treffen uns mit unseren Kunden zu einem vereinbarten Zeitpunkt zu einer „ganz normalen Finanzberatung“, nur, dass wir dabei nicht im selben Raum sitzen – wir treffen uns also in einem virtuellen Beratungszimmer. Dabei sieht der Kunde seinen Berater auf dem Bildschirm und kann sich auch Unterlagen und Grafiken ansehen. Ob der Berater den Kunden auch sehen darf, entscheidet ausschließlich der Kunde.

 

Das bringt uns gleich zur nächsten Frage:

Was braucht man für eine Online-Beratung?

 

Johanna Geier: „Unsere Kunden benötigen ein onlinefähiges Endgerät, also zum Beispiel einen PC oder ein Laptop, mit Mikrofon. Und natürlich einen Internetzugang; dabei gilt: Je schneller die Übertragungsrate des Internetzugangs ist, um so angenehmer ist die Online-Beratung.“

 

Wenn es digital wird, steht häufig und zurecht die Frage nach der Sicherheit im Raum:

Ist meine Datensicherheit als Kunde garantiert?

 

Johanna Geier: „Wir Online-Berater sitzen in einem abgeschlossenen Bereich ohne Kundenverkehr. Damit gewährleisten wir Diskretion und Datenschutz. Während der gesamten Online-Finanzberatung ist das Gespräch mit EV-SSL-Verschlüsselung vor Fremdzugriffen geschützt. Selbstverständlich sollte der Kunde selbst auch darauf achten, dass er sich während dem Gespräch in entsprechender Umgebung, möglichst ohne ungewollte Zuhörer, befindet.

In bestimmten Fällen, zum Beispiel bei Wertpapieren, ist aus rechtlichen Gründen eine Aufzeichnung der Online-Beratung notwendig. Hier halten wir uns selbstverständlich an die gesetzlichen Vorgaben. Über die Aufzeichnungspflicht weisen wir den Kunden dann explizit hin.

 

Prima Frau Geier, wir haben uns nun entschieden eine Online-Finanzberatung zu wagen:

Wie kommt denn nun die Online-Beratung zustande?

 

Johanna Geier: „Das ist sehr einfach – wir vereinbaren einen gemeinsamen Termin. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie dieser Zustande kommen kann. Wir sind klassisch per Telefon erreichbar und natürlich per E-Mail. Aber auch über unsere Internetseite kann man direkt eine Terminanfrage senden. Wenn der Termin steht, erhält unser Kunde anschließend eine persönliche Einladung zum Gespräch per E-Mail mit einem Link „Video-Beratung starten“ – ein Klick auf den Button zum vereinbarten Zeitpunkt … los geht’s …

Finden diese Beratungsgespräche ausschließlich online statt, oder kann man Sie auch persönlich sprechen?

 

Johanna Geier: „In der Regel finden die Gespräche natürlich online statt – aber selbstverständlich kann man uns auch persönlich treffen und sich vor Ort beraten lassen.

 

Und warum sollte man denn nun eine Finanzberatung online machen?

 

Johanna Geier: „Weil der Kunde von vielen Vorteilen profitiert. Zum einen sind Sie sehr flexibel in Bezug auf Ort und Zeitpunkt der Beratung. Sie können sich zum Beispiel auf der Couch zu Hause, in der Mittagspause im Büro oder auch, wer möchte, in der Badewanne, beraten lassen.

Zum anderen sparen Sie einiges an Zeit mit einer Online-Beratung: Keine Hin- und Rückfahrt, keine lästige Parkplatzsuche und keine längere Wartezeit, bis das Gespräch beginnt.

Ein weiterer Vorteil sind unsere deutlich längeren Beratungszeiten. Unsere Kunden erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr – und samstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Damit können wir vielen Kundenwünschen entsprechen.

Ganz besonders wichtig ist: Es menschelt! Denn unsere Kunden sprechen nicht mit einer Maschine oder einem anonymen Call-Center-Mitarbeiter, sondern mit ihrem persönlichen, kompetenten und immer freundlichen Finanzberater.

 

Last but not least, die Frage nach den Kosten:

Muss der Kunde für die Online-Beratung zahlen?

 

Johanna Geier: „Unsere Online-Finanzberatung ist kostenfrei. Möglicherweise fallen Kosten für die Internetverbindung an. Mit einer Internet-Flatrate können diese aber auf einen zum Beispiel monatlichen Fixbetrag reduziert werden.

 

Alles klar Frau Geier! Sie haben uns die Entscheidung „für eine Online-Finanzberatung“ leichtgemacht. Herzlichen Dank für Ihre Zeit, die Sie nun wieder Ihren Kunden widmen können.

 

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie nun auch der Meinung sind: „Das ist spitze!“ – dann probieren Sie es doch einfach aus. Zu Ihrer persönlichen Online-Beratung geht es hier

 

 

Gleich zum Themendienst anmelden und künftig keinen Beitrag verpassen.

Schauen Sie auch in die Rubriken: Geld Beruf Familie Wohnen

 

 

Interview: Johanna Geier, Matthias Linder

Text und Bilder: Sparkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


autofill