Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die Zukunft des Einkaufens

Der Supermarkt, der ganz ohne Kassen auskommt. Der Kühlschrank, der sich selbstständig um die Nachbestellung von Lebensmitteln kümmert. Oder der Einkaufswagen, der zum per Smartphone übertragenen Einkaufszettel navigiert. Wird unser Einkaufserlebnis immer smarter und automatisierter? Wie könnte sich die Zukunft dahingegend gestalten?

Wieder auf dem Boden der Tatsachen

Es ist Montagmorgen. Nach einem traumhaften Wochenende in den Bergen sind Sie erst spätabends nach Hause gekommen. Nicht nur der Wellnessbereich hat keine Wünsche offen gelassen, sondern auch das kulinarische Angebot war ein Gedicht. Vom Frühstück mit frischem Gebäck, hausgemachten Säften und regionalen Käsespezialitäten auf dem eigenen Balkon über das im Wellnessbereich angebotene Mittagessen bis hin zum Fünf-Gänge-Menü mit passender Weinbegleitung am Abend. Umso schmerzlicher ist nun der morgendliche Blick in den Kühlschrank. Denn außer einer halb vollen Flasche Milch, einem Fruchtquark und dem übrig gebliebenen Obst vom Freitag herrscht dort gänzliche Leere.

Leerer Kühlschrank
Dank neuester Technik kein Problem

Aber statt wie früher schon morgens auf dem Weg zur Arbeit oder alternativ schnell noch nach Feierabend einzukaufen, fahren Sie ganz entspannt zur Arbeit. Denn ihr Kühlschrank übernimmt das alles für Sie. Er kümmert sich um die Bestellung aller Lebensmittel – und das ganz automatisch. Via Push-Nachricht aufs Smartphone erhalten Sie eine Bestellübersicht, die Sie selbstverständlich noch auf Grund spontaner Gelüste anpassen können und die dazu passenden Rezeptvorschläge. Er merkt sich sogar, welche Gerichte Sie an welchen Tagen bevorzugen und unter welchen Allergien und Unverträglichkeiten Sie leiden. Montag und Dienstag greifen Sie gerne mal zu einem Salat oder einer leichten Gemüsesuppe, um die Schlemmersünden des vorangegangenen Wochenendes wieder etwas auszugleichen. Ab Mittwoch darf´s dann gerne wieder etwas mehr sein. Ob indisch gewürzte Falafel, ein scharfes Thaicurry mit Garnelen oder Sommerrollen mit Koriander, Ihr Kühlschrank kennt Ihre Vorliebe für asiatisches Essen. Er passt Ihre Bestellung entsprechend an und achtet dabei selbstverständlich auf Ihre Laktoseintoleranz.

Liefern und Bezahlen – alles schon erledigtvoller Kühlschrank

Mussten Sie früher nach der Online-Bestellung Ihres Kühlschranks alles noch beim Drive-In Schalter des Supermarkts abholen und bezahlen, funktioniert auch das mittlerweile schon voll automatisch. Als Sie abends nach Hause kommen, nehmen Sie Ihre Lieferung nur noch aus der dafür vorgesehenen Kühlbox vor Ihrer Haustür und stellen alles in Ihren Kühlschrank. Türe zu. Schon scannt er alle Waren und vergleicht Sie mit seiner Bestellung. Ist alles korrekt, wird der Betrag automatisch von Ihrem Konto abgebucht. Via Smartphone behalten Sie sowohl über die Zahlungen als auch über den neuen Kühlschrankinhalt den Überblick. Heute entscheiden Sie sich für einen Salat mit Büffelmozzarella. Seit ihrem letzten Italienurlaub haben Sie eine Schwäche dafür – auch das weiß Ihr Kühlschrank natürlich.

Fluch und Segen zugleich

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird aber auch immer öfter die Frage nach dem Datenschutz laut. Denn was passiert mit den gesammelten Informationen? Werden diese künftig an den höchst bietenden verkauft oder sind meine Daten vielleicht sogar für jedermann frei zugänglich im world wide web verfügbar? Was halten Sie vom Megatrend der Digitalisierung? Springen Sie auf den mit voller Fahrt fahrenden Zug in Richtung Zukunft auf oder werden Sie eher von Zukunftsängsten geplagt?

Die Zukunft des Bezahlens

Ganz so weit sind wir in Sachen Bezahlung zwar noch nicht, aber für alle, die in Sachen mobiles Bezahlen den nächsten Schritt wagen wollen, haben wir einen Tipp. Testen Sie die neue Funktion des Mobilen Bezahlens. Wie das geht? Ganz einfach mit Ihrem Smartphone. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Gleich zum Themendienst anmelden und künftig keinen Beitrag verpassen.

Schauen Sie auch in die Rubriken: BerufWohnen – Freizeit – Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Einkaufen im Internet wird immer beliebter. Leider sind überall, wo sich viele Menschen tummeln, auch Betrüger und Diebe nicht weit. Hier erfahren Sie, auf was Sie beim Onlineshopping achten sollten.
Darauf sollten Sie beim Online-Shopping achten

Einkaufen im Internet wird immer beliebter. Leider sind überall, wo sich viele Menschen tummeln, auch Betrüger und Diebe nicht weit. Hier erfahren Sie, auf was Sie beim Onlineshopping achten sollten.

Ob bei den ersten Anlagen nach dem Berufseinstieg oder später beim Vermögensaufbau: An Wertpapieren führt in Zeiten niedriger Zinsen kaum ein Weg vorbei.
Depotmodelle - eine Lösung für Ihren Vermögensaufbau

Ob bei den ersten Anlagen nach dem Berufseinstieg oder später beim Vermögensaufbau: An Wertpapieren führt in Zeiten niedriger Zinsen kaum ein Weg vorbei.

Die ersten Herbststürme sind bei uns eingetroffen. Und mit den steigenden Windgeschwindigkeiten steigt auch wieder die Gefahr vor Sturmschäden. Hausbesitzer sollten daher rechtzeitig und ausreichend vorsorgen.
Stürmische Zeiten

Die ersten Herbststürme sind bei uns eingetroffen. Und mit den steigenden Windgeschwindigkeiten steigt auch wieder die Gefahr vor Sturmschäden. Hausbesitzer sollten daher rechtzeitig und ausreichend vorsorgen.

Online-Banking ist schnell, einfach, bequem und sicher. Um die Sicherheit der eigenen Finanzen zu gewährleisten muss man sich allerdings an ein paar einfache, aber wichtige Grundregeln halten.
Sicherheit im Online-Banking

Online-Banking ist schnell, einfach, bequem und sicher. Um die Sicherheit der eigenen Finanzen zu gewährleisten muss man sich allerdings an ein paar einfache, aber wichtige Grundregeln halten.

Mittlerweile wissen wir, das Versprechen
"Die Rente ist sicher!" - Das war einmal...

Mittlerweile wissen wir, das Versprechen "Die Rente ist sicher!" (Norbert Blüm) von 1987 lässt sich heute nicht mehr halten. Daher wird private Vorsorge, gerade für junge Leute, immer wichtiger.

Wird die ein oder andere kleinere oder größere Anschaffung geplant, ist ein Kredit oft DIE Lösung. Jeder Kreditantrag sollte allerdings gründlich überlegt und klug kalkuliert sein.
Kredit klug kalkulieren

Wird die ein oder andere kleinere oder größere Anschaffung geplant, ist ein Kredit oft DIE Lösung. Jeder Kreditantrag sollte allerdings gründlich überlegt und klug kalkuliert sein.